Zebrastreifen - Der ultimative Bremsenschutz?!

Hier geht es um Themen zu Haut, Schweif, Mähne

Moderator: Petra

Zebrastreifen - Der ultimative Bremsenschutz?!

Beitragvon Tarifa2010 » Do 18. Jul 2013, 20:26

Da dieser Sommer wohl alle Pferdebesitzer vor das gleiche Problem stellt, nämlich: Was hilft gegen diese fiesen Bremsen???, ist das Internet voll mit den verschiedensten Rezepturen und Tipps. Als ich aber von den Zebrastreifen las, dachte ich, das muss ich testen! :)
Ich hatte schon davon gehört, daß Zebras durch ihre Streifen keine Bremsen haben, aber hab nicht daran gedacht es mal beim Pferd zu testen...
Also hab ich mir Grillkohle mit Wasser vermatscht und das Pony angemalt! 8)
Und es war wirklich krass! Die Bremsen haben sich an Beine, Bauchunterseite und Kopf gesetzt, also da wo keine Streifen waren, da wo die Streifen waren sind sie nicht gelandet...
Werde morgen etwas mehr bemalen und weiter testen. Vielleicht hat der ein oder andere ja auch Lust das zu testen, würde mich mal interessieren, was ihr für Erfahrungen sammelt.
Hier mal das erste Versuchskaninchen:
image.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Tarifa2010
Doppellongen-Guru
Doppellongen-Guru
 
Beiträge: 557
Bilder: 0
Registriert: Do 16. Sep 2010, 14:21

Re: Zebrastreifen - Der ultimative Bremsenschutz?!

Beitragvon DeniseDilewski » Do 18. Jul 2013, 20:29

*hust* dann sollte ich mir vielleicht weiße Kreide besorgen ;)

Nein wie geil sieht es aus! Kam er sich nicht ... komisch ... vor so als Zebra! :lol: :lol:
Die Idee ist nicht schlecht und wenn er demnächst dann auch Zebrastreifen an den Beinen hat dann wissen wir es ja! s58
Benutzeravatar
DeniseDilewski
Stammi
Stammi
 
Beiträge: 696
Bilder: 6
Registriert: So 12. Sep 2010, 18:08
Wohnort: Hille (Kreis Minden-Lübbecke)

Re: Zebrastreifen - Der ultimative Bremsenschutz?!

Beitragvon Tarifa2010 » Do 18. Jul 2013, 20:42

Hihi :D , ja, sie sieht ganz schön albern aus! Aber komischer Weise haben die anderen sich nicht daran gestört. :wink:
Bei den dunklen Pferden soll Kreide mit Wasser funktionieren. Oder vielleicht Zinkspray? Teste doch mal! :D
Benutzeravatar
Tarifa2010
Doppellongen-Guru
Doppellongen-Guru
 
Beiträge: 557
Bilder: 0
Registriert: Do 16. Sep 2010, 14:21

Re: Zebrastreifen - Der ultimative Bremsenschutz?!

Beitragvon suerte » Do 18. Jul 2013, 20:55

*heul* ich schmeiss mich weg, Soni, das kannste doch nicht machen !!! :mrgreen: *lachtot*
Wenn ich DAS bei uns mache, fliege ich raus - 100%ig ! ! ! Wegen allgemeiner Peinlichkeit - Scheiß auf Tierfreundlichkeit - befürchte ich ...
Was für ne g..e Idee ! Also nach dem Ausritt gestern ... vielleicht doch :roll: nur so zum Ausreiten :roll: das war `ne Katastrophe trotz super
Mistviehschutzspray. Ich glaube, die sind mutiert ! s143
Benutzeravatar
suerte
Foren-Guru-Lehrgangsteilnehmer
Foren-Guru-Lehrgangsteilnehmer
 
Beiträge: 1210
Registriert: Fr 23. Mai 2008, 21:37
Wohnort: Norddeutschland

Re: Zebrastreifen - Der ultimative Bremsenschutz?!

Beitragvon Manojo » Do 18. Jul 2013, 21:25

Ich weiß nur, daß sie meinen Wichtl auch komplett in Ruhe lassen. Machen wahrscheinlich die Tigerschecken. Die anderen Pferde werden aufs Übelste gepiesackt, er hat nie welche drauf.
Wichtl.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Manojo
Reitlehreranwärter
Reitlehreranwärter
 
Beiträge: 451
Registriert: Do 28. Aug 2008, 18:40

Re: Zebrastreifen - Der ultimative Bremsenschutz?!

Beitragvon Tarifa2010 » Do 18. Jul 2013, 21:31

@suerte: Hahaha...:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:...das glaub ich auch!!! Ich reite immer morgens um 6.00 Uhr!!! Da schlaf ich zwar immernoch etwas aufm Pferd, aber ich hab wenigstens keine Viecher im Wald! :wink:
Bin auch gespannt, wann die ersten Autos dann anhalten, um sich die Zebras auf der Weide anzuschauen... :D
@manojo: Toll! Dann heißt es wohl Hauptsache schwarz/ weiß! :D
Benutzeravatar
Tarifa2010
Doppellongen-Guru
Doppellongen-Guru
 
Beiträge: 557
Bilder: 0
Registriert: Do 16. Sep 2010, 14:21

Re: Zebrastreifen - Der ultimative Bremsenschutz?!

Beitragvon Duke v » Fr 19. Jul 2013, 09:43

Bei uns ist es auch seeeehr schlimm mit den Bremsen :( wir reiten jetzt schon wieder in der Halle das ist doch Sch..........
Vielleicht sollte man das wirklich mal testen :D
Liebe Grüße von Karin und Durango XI

" Ob man Glücklich ist entscheidet jeder selbst "
Benutzeravatar
Duke v
Finca-Besitzer
Finca-Besitzer
 
Beiträge: 832
Bilder: 3
Registriert: Sa 7. Jan 2012, 14:27

Re: Zebrastreifen - Der ultimative Bremsenschutz?!

Beitragvon Barockfan » Fr 19. Jul 2013, 10:33

Also, ich hatte das bei Fb auch schon gesehen und überlegt, ob das quasi die hautfreundliche Variante von Bremsenschutz werden könnte. Aber wie "zebrat" man einen Fuchs? Oder nur weiße Streifen aufmalen?

Ich bin auf jeden Fall gespannt, was Ihr so für Erfahrungen macht!

LG,

Steffi
Benutzeravatar
Barockfan
Foren-Guru-Lehrgangsteilnehmer
Foren-Guru-Lehrgangsteilnehmer
 
Beiträge: 1168
Bilder: 5
Registriert: Mi 1. Feb 2012, 09:22

Re: Zebrastreifen - Der ultimative Bremsenschutz?!

Beitragvon Fjordmanship » Fr 19. Jul 2013, 10:38

Wie Steffi habe ich das auf Facebook auch schon gelesen.
Bin mal gespannt über weitere Erfahrungsberichte von euch. Das Wäre ja auf jeden Fall eine günstige und verträgliche Variante.

Bei uns ist die Bremsenplage dieses Jahr nämlich sehr stark. Die Mistviecher finden mittlerweile sogar bis runter an den Stall und in die Reithalle....

LG Sandra
A horse is a mirror to your soul. Sometimes you might not want what you see... sometimes you will.
-Buck Brannaman-
Benutzeravatar
Fjordmanship
Schabrackenaufbereiter
Schabrackenaufbereiter
 
Beiträge: 37
Bilder: 5
Registriert: Di 9. Jul 2013, 18:37

Re: Zebrastreifen - Der ultimative Bremsenschutz?!

Beitragvon comtesa » Fr 19. Jul 2013, 11:03

Wir haben 2 Bremsenfallen ( schwarzer Ball mit Trichter drüber) seit 1 Woche auf der Koppel, das Fangergebnis ist gigantisch. Es sind aber immer noch genug Blutsauger, die die Pferde quälen. Aber jede gemordete Bremse kann sich nicht mehr vermehren.
LG Karin
comtesa
Schabrackenaufbereiter
Schabrackenaufbereiter
 
Beiträge: 40
Registriert: Mi 17. Mär 2010, 08:02

Re: Zebrastreifen - Der ultimative Bremsenschutz?!

Beitragvon Andrea » Fr 19. Jul 2013, 12:01

Hallo,
ich war bislang der Ansicht, dass die Zebras die streifen entwickelt haben, um unter anderem für die Moskitos (Tsetsefliege?!) Afrikas "unsichtbar" (da die Körpergrenzen optisch aufgelöst werden) zu sein - das Prinzip bei Bremsen auszuprobieren finde ich stark! s121

Wenn hilft kann man das wirklich in bremsengeplagten Gegenden als sinnvolle Alternative zur Chemie ansehen!
Bin gespannt, was weiter berichtet wird.

VLG Andrea

Moskito ergo summ .....
There are some things that are better to begin than to refuse,
even though the end may be dark.
Aragorn
http://www.amleto.de/pferd/portrait/bronco/bronco.htm
Benutzeravatar
Andrea
Foren-Guru
Foren-Guru
 
Beiträge: 2958
Bilder: 5
Registriert: Do 12. Aug 2010, 13:12
Wohnort: Welling (Maifeld)

Re: Zebrastreifen - Der ultimative Bremsenschutz?!

Beitragvon elchbine » Fr 19. Jul 2013, 14:03

Die Idee ist natürlich genial und die Optik einfach umwerfend. Aber wie lange hält das Muster auf dem Pferd?

Auf der Weide reicht bei den Stuten, die nicht rumgaloppieren und somit auch nicht schwitzen tatsächlich das Zedan Bremsenbremse: Morgens eingesprüht. Mittags nach dem Mittagessen noch mal und Ruhe ist. Der Aufwand ist nicht sehr hoch, denn die meisten Stuten lassen sich das gefallen (bis auf die üblichen Verdächtigen, aber die müssen da eben durch) und es dauert morgens rund 10 Minuten und mittags auch noch mal 10 Minuten ... aber 10 Pferde zu bemalen ... wie lange brauchtest Du denn für den einen?

Mit Hauptsache schwarz-weiß klappt übrigens nicht, denn mein Rappschecke wurde auch arg geplagt ... es müssen also Tupfen oder Streifen sein
Bild

Geh Wege, die noch niemand ging, damit Du Spuren hinterlässt und nicht nur Staub
(Antoine de Saint Exupéry)
Benutzeravatar
elchbine
Stammi
Stammi
 
Beiträge: 653
Registriert: Do 13. Sep 2012, 17:55
Wohnort: Holdorf bei Vechta/ Niedersachsen

Re: Zebrastreifen - Der ultimative Bremsenschutz?!

Beitragvon Tarifa2010 » Sa 20. Jul 2013, 08:00

So, nachdem es gestern schön windig war, und somit kaum Flugobjekte unterwegs waren, habe ich heute Test 2 gestartet! :wink:
image.jpg
image.jpg

Ich werde euch berichten, wie es heute Mittag aussieht...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Tarifa2010
Doppellongen-Guru
Doppellongen-Guru
 
Beiträge: 557
Bilder: 0
Registriert: Do 16. Sep 2010, 14:21

Re: Zebrastreifen - Der ultimative Bremsenschutz?!

Beitragvon elchbine » Sa 20. Jul 2013, 09:19

Ich habe Deine Fotos meinem Mann gezeigt, aber er weigert sich, jeden Morgen die Pferde erneut zu bemalen und meinte, dass er das gerne probiert, wenn er dafür wasserfeste Farbe verwenden darf, denn er fürchtet, dass die Pferde nach einem Regenschauer entweder neu bemalt werden müssen oder dass das eine große Aktion würde, wenn er danach alle Pferde duschen muss, um die verlaufene Holzkohle, wahlweise Kreide wieder aus den Fellen der Pferde zu waschen. Insofern plädiert er auf einen 5-Liter Kanister Fliegenschutz. Es scheint, als wäre er ein wenig unflexibel :mrgreen:

Aber es würde mich wirklich interessieren, wie lange Du für diese Kunst am Pferd brauchst und wie lange sie hält.
Bild

Geh Wege, die noch niemand ging, damit Du Spuren hinterlässt und nicht nur Staub
(Antoine de Saint Exupéry)
Benutzeravatar
elchbine
Stammi
Stammi
 
Beiträge: 653
Registriert: Do 13. Sep 2012, 17:55
Wohnort: Holdorf bei Vechta/ Niedersachsen

Re: Zebrastreifen - Der ultimative Bremsenschutz?!

Beitragvon favorina » Sa 20. Jul 2013, 09:30

Mich würde besonders interessieren, ob es bei einem dunklen Pferd auch mit weißen Streifen funktioniert. Hat das schon jemand ausprobiert?

Der Anblick ist auf jeden Fall sehr lustig. Aber wenn es hilft würde ich das auch gegenüber Fliegenspray oder Fliegendecke bevorzugen. Ich bin gespannt auf weitere Testberichte.

Wohl dem, der einen Schimmel hat.
favorina
Führanlagenfeger
Führanlagenfeger
 
Beiträge: 23
Registriert: Sa 17. Sep 2011, 07:44

Re: Zebrastreifen - Der ultimative Bremsenschutz?!

Beitragvon Taris » Sa 20. Jul 2013, 09:33

Sabine s207

Ach, jetzt sind die Schimmelbesitzer die Guten ? :mrgreen:
Mein Pferd ist zwar selten weiß, aber wenn ich so reiten gehen würde .... ich glaube dann hätte ich es geschafft. hihi
"Jeder hat das Pferd, das er verdient, man hat es sich selbst ausgesucht und zu dem gemacht, was es jetzt ist.“ (Bent Branderup)

fue rocín antes …

Miguel de Cervantes


Bild
Benutzeravatar
Taris
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2141
Bilder: 3
Registriert: Do 23. Aug 2007, 15:49
Wohnort: Saarland

Re: Zebrastreifen - Der ultimative Bremsenschutz?!

Beitragvon favorina » Sa 20. Jul 2013, 10:23

Selbst wenn es nicht hilft, könnte es ein Modetrend werden posting.php?mode=reply&f=47&t=6008#

Irgendwie werden bei mir die smilies nicht angezeigt.
favorina
Führanlagenfeger
Führanlagenfeger
 
Beiträge: 23
Registriert: Sa 17. Sep 2011, 07:44

Re: Zebrastreifen - Der ultimative Bremsenschutz?!

Beitragvon Tarifa2010 » Sa 20. Jul 2013, 10:29

So, kleines Update:
Eben kamen meine Schimmel von der Weide gedüst, Sunny schmiss sich gegen die Stallwand und war außer sich, da sie voller Bremsen war! Nacho nicht! Denn Sunny hatte sich vorher auf der Weide gewälzt und dabei ihre Streifen verloren...(Kohle hält also nicht so lange...), ich also schnell das arme Pony reingeholt, neue Streifen gemalt (dauert ca. 5 Minuten) und wieder raus in die Bremsenhölle...
Und siehe da: NIX!!! Es funktioniert wirklich!!!
Bei meiner kleinen schwarzen Dame habe ich Bremsenspray drauf gesprüht, was aber nicht hilft bei diesen blöden Viechern, also hab ich sie erstmal reingeholt... Weiße Fingerfarbe ist schon bestellt! Einige machen es mit Tonerde, Kreide oder Mehl mit Wasser.
Die Schimmel stehen jetzt total entspannt ohne Fliegendecken draußen! Unglaublich!!! :D (Ich glaub ich kauf Henna... :wink: )
Benutzeravatar
Tarifa2010
Doppellongen-Guru
Doppellongen-Guru
 
Beiträge: 557
Bilder: 0
Registriert: Do 16. Sep 2010, 14:21

Re: Zebrastreifen - Der ultimative Bremsenschutz?!

Beitragvon Taris » Sa 20. Jul 2013, 11:50

Jetzt bring mich nicht dazu es zu versuchen ! Wo krieg ich denn Kohle her ? :mrgreen:
"Jeder hat das Pferd, das er verdient, man hat es sich selbst ausgesucht und zu dem gemacht, was es jetzt ist.“ (Bent Branderup)

fue rocín antes …

Miguel de Cervantes


Bild
Benutzeravatar
Taris
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2141
Bilder: 3
Registriert: Do 23. Aug 2007, 15:49
Wohnort: Saarland

Re: Zebrastreifen - Der ultimative Bremsenschutz?!

Beitragvon Tarifa2010 » Sa 20. Jul 2013, 13:33

:D hahaha... Z.B. bei Aldi! Habt ihr keine Zuhause? Grillkohle? :wink:
Benutzeravatar
Tarifa2010
Doppellongen-Guru
Doppellongen-Guru
 
Beiträge: 557
Bilder: 0
Registriert: Do 16. Sep 2010, 14:21

Re: Zebrastreifen - Der ultimative Bremsenschutz?!

Beitragvon Taris » Sa 20. Jul 2013, 20:48

Grillkohle ? Sie belieben zu scherzen ? Der Saarländer an sich grillt nicht, er schwenkt und nur mit Holz ! s358

Okeee, es gibt auch bedauerndswerte Kreaturen die sich mit Kohle zufrieden geben. Z.B meine Vermieterin :mrgreen:
"Jeder hat das Pferd, das er verdient, man hat es sich selbst ausgesucht und zu dem gemacht, was es jetzt ist.“ (Bent Branderup)

fue rocín antes …

Miguel de Cervantes


Bild
Benutzeravatar
Taris
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2141
Bilder: 3
Registriert: Do 23. Aug 2007, 15:49
Wohnort: Saarland

Re: Zebrastreifen - Der ultimative Bremsenschutz?!

Beitragvon Tarifa2010 » Sa 20. Jul 2013, 21:14

:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: herrlich!!!
Benutzeravatar
Tarifa2010
Doppellongen-Guru
Doppellongen-Guru
 
Beiträge: 557
Bilder: 0
Registriert: Do 16. Sep 2010, 14:21

Re: Zebrastreifen - Der ultimative Bremsenschutz?!

Beitragvon ibaronet » So 21. Jul 2013, 10:06

In einem der beiden großen Versandhäuser habe ich eine Zebrafliegendecke gesehen! Leider ohne Gehfalte und Bauchlatz. Aber wenn ich das so lese bin ich versucht mir eine Helle Fliegendecke zu kaufen die beides hat, und mir die Streifen selber drauf zu malen :mrgreen: Echt jetzt, bin ganz angetan von dem Gedanken.

Vg
Gabi
Die Qualität des Sitzes bestimmt, ob man von Reiten sprechen kann, oder ob das Pferd einfach mit der auf seinem Rücken befindlichen Last fertig werden muß.

(Kurt Albrecht)

Gutes Reiten ist praktizierter Tierschutz
ibaronet
Finca-Besitzer
Finca-Besitzer
 
Beiträge: 707
Bilder: 0
Registriert: So 18. Mär 2007, 17:53
Wohnort: ottobrunn

Re: Zebrastreifen - Der ultimative Bremsenschutz?!

Beitragvon elchbine » So 21. Jul 2013, 10:41

Obwohl ... wenn ich eine Fliegendecke aufs Pferd lege, hat es darunter auch Ruhe - da brauche ich dann auch keine Zebrastreifen auf der Decke. Zumindest haben unsere beiden Hengste, die in Fliegendecken gehüllt draußen stehen, keine Probleme mit den Bremsen, denn die setzen sich zwar auf die Decke, aber können aufgrund des Materials nicht durchstechen und geschitzt haben beide noch nicht darunter. Übrigens habe ich für den Schimmeligen diese Horsewear-Decke mit Fliegenschutzmittel bestellt und das Mittel hält wohl 20 Wäschen aus. Aber wenn ich die Stuten eindecke, erkennen sie sich ja gegenseitig nicht wieder.

Insofern ... es wäre zu überlegen, die Stuten anzumalen, wenn ich mir dadurch das Eindecken und das Einsprühen spare, denn mein Verbrauch an Zedan Bremsenbremse ist exorbitant hoch.
Bild

Geh Wege, die noch niemand ging, damit Du Spuren hinterlässt und nicht nur Staub
(Antoine de Saint Exupéry)
Benutzeravatar
elchbine
Stammi
Stammi
 
Beiträge: 653
Registriert: Do 13. Sep 2012, 17:55
Wohnort: Holdorf bei Vechta/ Niedersachsen

Re: Zebrastreifen - Der ultimative Bremsenschutz?!

Beitragvon Tarifa2010 » So 21. Jul 2013, 11:50

Ja, das mit den Decken habe ich auch überlegt... Denn durch meine Rambo Fliegendecken stechen alle Viecher durch. Die Rambo-Ekzemer Decke ist da bestimmt besser, aber halt nur weiß... :|
Bucas hat eine mit Zebrastreifen, aber die Bucas passen immer nicht bei Pferden mit viel Hals s218 , die passen nur bei schmalhälsigen Warmblütern... Ansonsten find ich die echt gut. Vielleicht teste ich die mal... 8)
Habe übrigens heute beim Ausreiten eine dunkelblau/ weiß gestreifte Jacke angehabt, und mich hat nicht eine einzige Bremse angeflogen!!! :mrgreen:
Benutzeravatar
Tarifa2010
Doppellongen-Guru
Doppellongen-Guru
 
Beiträge: 557
Bilder: 0
Registriert: Do 16. Sep 2010, 14:21

Nächste

Zurück zu Haut, Schweif, Mähne

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron